de

Asana für gemeinnützige Organisationen – nun auch für Organisationen mit kleinerem Budget

Asana for Nonprofits expands to organizations of all budget sizes blog image

Sie können diesen Artikel in Englisch lesen.

Wir bei Asana sind überzeugt, dass Menschen dann wirklich Erfolg haben, wenn sie mühelos zusammenarbeiten können. Eine einfache Zusammenarbeit ermöglicht es Teams, Großes zu schaffen. Und das gilt auch für gemeinnützige Unternehmen, die mit großen Missionen versuchen, unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen. Genau aus diesem Grund haben wir auch unser Programm Asana für gemeinnützige Organisationen ins Leben gerufen. Dabei unterstützen wir berechtigte Non-Profit-Organisationen mit einem Rabatt von 50 % auf Asana Premium oder Asana Business.

Asana für gemeinnützige Organisationen hat es sich zum Ziel gemacht, die Ergebnisse von Non-Profit-Unternehmen zu verbessern und die Effizienz, Vernetzung und Transparenz in ihren Teams zu erhöhen. Nun weiten wir unseren Rabatt von 50 % auf alle berechtigten gemeinnützigen Organisationen aus – egal, wieviel Budget ihnen zur Verfügung steht. Unabhängig davon, ob es eine Organisation mit einem großen oder kleinen Budget ist: Asana wird sie dabei unterstützen, ihre große Mission zu erfüllen.

Asana unterstützt große Missionen

Zurzeit nutzen mehr als 3.900 große und kleine Non-Profit-Organisationen aus mehr als 80 Ländern Asana. Lesen Sie im Folgenden, wie sie etwas mit Asana bewegen.

Das Marketingteam von YMCA Victoria transformiert mit Asana sein Projektmanagement

YMCA Victoria

YMCA Victoria unterstützt Australier, ein besseres Wohlbefinden zu erlangen. Diese Mission ist gerade in einer Zeit, in der Menschen immer mehr sitzen und sich allgemein weniger bewegen, von großer Bedeutung. Die Organisation umfasst 150 Standorte, darunter Camps, Gemeinschaftseinrichtungen und Sportanlagen, Schwimmbecken, Kinderbetreuungsstätten, Lernzentren und Jugendbetreuungsdienste. 

Josh Russo unterstützt als Digital Optimization Manager den digitalen Bereich von YMCA. Als er und sein Team vor der Aufgabe standen, 70 neue YMCA-Websites für lokale Programme und Leistungen zu erstellen, entschied er sich, Asana an Bord zu holen, um die Arbeitsabläufe zu verwalten und die Kommunikation zu verbessern. Dadurch konnte das Team die Anzahl der E-Mails verringern, Vertrauen und Transparenz fördern und durch die automatisierte Berichterstellung wöchentlich eine Stunde Arbeitszeit einsparen. Zudem hat das Team nun mehr Zeit für wichtige strategische Pläne und kann mehr KPIs als je zuvor erreichen.

„Asana unterstützt mich dabei, die Arbeitslast ausgeglichen in meinem Team zu verteilen, und hilft uns, detaillierte Gespräche mit wichtigen Beteiligten über die Zeitpläne und den Arbeitsfortschritt zu führen“, erklärt Russo.

United Way of Salt Lake reagiert 25 % häufiger auf Zuschussmöglichkeiten und erhöht mit Asana die Wirkung für seine Zielgruppe

United Way of Salt Lake

United Way of Salt Lake setzt sich für eine Verbesserung der Bildungschancen und Lebensumstände Bedürftiger ein. Die Organisation unterstützt zum Beispiel Nour, eine junge Frau, die Syrien verlassen hat, um in Utah Zuflucht zu finden. Nour hat sich in einer Gemeinschaftsschule von UWSL eingeschrieben und dort Englisch gelernt. Jetzt steht ihr ein Mentor zur Seite und begleitet sie durch ihre High-School-Zeit. 

Im Zuge einer Wachstumsphase wurde es für UWSL immer schwieriger, das aufgestockte Personal und die erweiterten Tätigkeitsbereiche zu verwalten. Die Arbeit fand isoliert und unübersichtlich statt und die Mitarbeiter wurden von einer, wie es CEO Bill Crim nennt, „E-Mail-Flut“ überwältigt.

Crim wandte sich an Asana, um die Arbeitsvorgänge der Non-Profit-Organisation zu koordinieren. Und schon bald führte er die Software für alle Bereiche ein. Dank optimierter Prozesse kann UWSL jetzt auf 25 % mehr Zuschussmöglichkeiten reagieren und mithilfe von Vorlagen bei der Planung von wiederkehrenden Projekten 15 % Arbeitszeit einsparen. Außerdem hat die Organisation jetzt genügend Kapazitäten, um mehr Freiwillige aufzunehmen und Partner- und Gemeinschaftsveranstaltungen durch freiwillige Helfer zu unterstützen.

„Dank Asana wurde unser gesamtes Unternehmen sehr kollaborativ. Isolierte Arbeitsbereiche gehören sowohl auf Team- als auch auf Projektebene der Vergangenheit an und die Mitarbeiter erkennen ihre Bedeutung für das Unternehmen“, sagt Katy Shoemaker, Grant Manager bei UWSL.

Hope for Haiti verbessert mit Asana das Leben von vielen Haitianern

Hope for Haiti

Hope for Haiti setzt alles daran, die Lebensqualität der Bevölkerung Haitis, allen voran der Kinder, zu verbessern. Die Organisation unterstützt Menschen mit Programmen in den Bereichen Bildung, Gesundheitsversorgung und Trinkwasserzugang dabei, der Armut zu entkommen. Außerdem greift sie Geschäften und Unternehmern mit Fördermitteln unter die Arme. 

Als das jährliche Budget von Hope for Haiti von einer auf vier Millionen Dollar anstieg, brachte dieses Wachstum neue Herausforderungen für die Non-Profit-Organisation mit sich. Das Team war plötzlich 15-mal größer und konnte dadurch viel mehr leisten. Gleichzeitig mussten dadurch neue Probleme im Zusammenhang mit ineffizienter Kommunikation, Spenderbeziehungen und der Berichterstattung gelöst werden.

Um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, führte CEO Skyler Badenoch Asana in der gesamten Organisation ein. Mit Asana konnte Hope for Haiti sein Fördermittel-Management optimieren, mit den freien Ressourcen neue Förderquellen erschließen und Berichte über die zu erwartenden Einnahmen erstellen. Die Mitarbeiter können alle Kontakte und Informationen zu Spendern an einem zentralen Ort erfassen und nachverfolgen, was wiederum die Zusammenarbeit mit Spendern verbessert. Außerdem kann das Team dank der erhöhten Transparenz und der zentralisierten Kommunikation seine Aufgaben schneller erledigen.

„Das Management der Fördermittel ist ein ganz wesentlicher Punkt, weil es wirklich schwierig ist, Förderungen zu bekommen. Die Effizienz, mit der wir Dank Asana arbeiten können, hat uns zu einer wettbewerbsfähigen Organisation gemacht. Das erlaubt es uns, neue Förderquellen zu erschließen und Zeit einzusparen“, erklärt Badenoch. 

Bewegen Sie mehr – mit Asana

Gemeinnützige Organisationen kümmern sich weltweit um einige der größten Herausforderungen unserer Zeit und wir wollen sie dabei unterstützen. Wenn Sie Asana auch für Ihre Non-Profit-Organisation nutzen möchten, registrieren Sie sich über Asana für gemeinnützige Organisationen.

Would you recommend this article? Yes / No